Bau, Immobilien

Bauplätze und Immobilien in Thüngen

Gerne unterstützen wir

  • Gewerbetreibende auf der Suche nach geeigneten Bauplätzen oder Immobilien
  • Privatpersonen auf der Suche nach Bauplätzen

Bitte sprechen Sie uns hierzu persönlich an:

  • Bürgermeister Lorenz Strifsky
    Tel. 0171 9575976
    lorenz.strifsky@markt-thuengen.de
  • Verwaltungsgemeinschaft Zellingen
    Liegenschaftsverwaltung und Kämmerei im Zimmer 13
    Tel. 09364 80720

Baugebiet am Kies

Das

Baugebiet „Am Kies II“

befindet sich oberhalb (südlich) von „Am Kies I“ und besteht aus 32 Bauplätzen. Es gibt zwei Abschnitte: „Am Kies II-1“ und „Am Kies II-2“.

Seit September 2020 sind alle 15 Bauplätze im Gebiet „Am Kies II-1“ verkauft. Der Preis für das Bauland betrug 135 € / qm (incl. Erschließung für Wasser, Abwasser, Strom und Erdgas (1 m in das Grundstück)). Hinzu kommen Erschließungskosten für Breitband (Glasfaser), wenn dies die Bauinteressenten wünschen.
Das Gebiet „Am Kies II-2“ ist noch nicht erschlossen.  Der Kaufpreis für das Bauland von „Am Kies II-1“ wird vermutlich nicht mit dem Kaufpreis von „Am Kies II-2“ identisch sein!

Bebauungspläne

Bebauungsplan „Bienleite“

Bebauungsplan „Buchenhölle“

Bebauungsplan „Kleingärten“

Bebauungsplan „Wendelsberg“

Thüngens historischer Ortskern ist in seiner geschlossenen städtebaulichen Grundstruktur bis heute im Wesentlichen erhalten geblieben. Die Abgrenzung des Kommunalen Fördergebietes bezieht sich auf diese Struktur und stellt gleichsam den Förderbereich des “Kommunalen Förderprogramms” dar. Durch die Gestaltungssatzung soll dieses städtebauliche und baukulturelle Erbe gewürdigt und strukturell wie auch in seinem Ortsbildcharakter weiterentwickelt werden. Die Satzung soll zu einer positiven Gestaltungspflege beitragen und gestalterische Missgriffe verhindern. Die Satzung soll Handlungs- und Rechtssicherheit fördern, sowie die Genehmigungsfähigkeit vereinfachen. Die Satzung liefert keine fertigen Lösungen, sondern einen Orientierungsrahmen.

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung:

Bekanntmachung über Laserscanningvermessungen
(Juli 2021 bis Juni 2022)

Förderprogramm Aktivierung Leerstand

Gemeindliches Förderprogramm zur Aktivierung von Leerständen und Baulücken in den Altorten der Allianz MainWerntal – Ausführung des Marktes Thüngen.

Ansprechpartnerin:
Bernadette Isselhorst (VGem Zellingen, Kämmerei)
Tel. 09364 8072-42 

Immobilien und Grundstücke als Kauf, Pacht oder zur Miete

Kleingärten Markt Thüngen

Gartenanlage an der Wern

Der Markt Thüngen verpachtet zum 01.10.2021 zwei Gartenparzellen (mit ca. 165 m² bzw. 177 m²) an der Wern.

Bitte bewerben Se sich schriftlich bis zum 01.09.2021. Adresse: Markt Thüngen, Planplatz 9, 97289 Thüngen. Bewerbungen von Familien mit Kindern werden bevorzugt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte während den allgemeinen Sprechstunden an den Markt Thüngen oder an die Verwaltungsgemeinschaft Zellingen, Herrn Beck, Tel.: 09364 8072-45.

Ein kleines Büro (35,82 qm) wird zur Vermietung angeboten.

Der Eigentümer bietet ein kleines Büro im Erdgeschoss zur Miete an. Der Markt Thüngen ist unbeteiligt, informiert hiermit nur über das Angebot.

  • Adresse der Immobilie: 97289 Thüngen, Am Sonnenhang 23
  • Kontakt: Tel. 09360 5130 oder per eMail an wolfgang.hess@gmail.com

Breitbandausbau in Thüngen mit der Bayerischen Gigabitrichtlinie (DSL)

Verfahren ab dem Jahr 2020

1. Februar 2021

Der Markt Thüngen beteiligt sich am Breitband-Förderprogramm des Freistaates Bayern gemäß der „Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie – BayGibitR)“.

Zweck der Förderung ist der Aufbau von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 1 Gbit/s symmetrisch für gewerbliche Anschlüsse und mindestens 200 Mbit/s symmetrisch für Privatanschlüsse, die im Rahmen von Internetzugangsdiensten zuverlässig zur Verfügung zu stellen sind (Zielbandbreiten).

Gefördert werden Ausgaben des Zuwendungsempfängers an Betreiber öffentlicher Telekommunikationsnetze i. S. d. § 3 Nr. 27 des Telekommunikationsgesetzes (Netzbetreiber) zur Schließung der Wirtschaftlichkeitslücke oder Ausgaben des Zuwendungsempfängers für die Errichtung von eigenen passiven Breitbandinfrastrukturen (Betreibermodell).

Weitere Informationen über das Förderprogramm finden Sie auf den Seiten des bayerischen Breitbandzentrums (www.schnelles-internet-in-bayern.de).

Alle aktuellen Informationen zu unserem Förderfortschritt und wichtige Dokumente erhalten Sie auf der folgenden Seite (www.gigabitbayern.de/vg-zellingen).

14. September 2020

Beschlüsse des Gemeinderates zum Thema

31. Juli 2020

Erhard Glaab (Leiter des Vermessungsamtes – ADBV LOH) informiert im Rathaus Retzstadt über das neue Programm zur Versorgung des ländlichen Bereiches mit Breitband (DSL, Glasfaser). 1. Bürgermeister Lorenz Strifsky und 2  Bürgermeister Wolfgang Heß halten das Thema für geeignet und wollen den Gemeinderat informieren und um Zustimmung bitten. Die Verbesserung für Thüngen könnte im Verbund mit den Gemeinden der VG Zellingen erfolgen.
www.schnelles-internet-in-bayern.de

Erneuerung der „Unteren Buchenhölle“

Solarpark „Südlich der Buchenhölle“

Digitale Auslegungsunterlagen (OHNE Vorabzug) sowie die Bekanntmachungen zur frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit (gem. § 3 Abs. 1 BauGB). Die Auslegung sowie die Beteiligung der TÖBs findet bis Freitag, den 02.07.2021 statt.

Ansprechpartner:
Wolfgang Brand (VGem Zellingen, Bauamt)
Tel. 09364 8072-51
wolfgang.brand@vgem-zellingen.de

– alle Angaben ohne Gewähr –