Einrichtung - Bücherei

Bücherei Markt Thüngen

im Rathaus – im Obergeschoss
Planplatz 6
Tel. 09360 9932916
Fax 09360 9932917
buecherei@markt-thuengen.de

Öffnungszeiten:

Montag 15 – 17 Uhr
Mittwoch 16 – 18 Uhr (wieder seit 25.10.2021)
Freitag 16 – 18 Uhr

Es gelten ab einer Inzidenz von 35 die 3G-Regeln (es wird kontrolliert!) und folgende Richtlinien:

  • Alle Besucher müssen eine FFP2- oder Med.-Maske tragen. Bitte mitbringen!
  • Abstand zueinander halten: Mindestens 1,50 Meter.
  • Wir bitten darum, dass möglichst nur 1 Familienmitglied kommt, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können.
  • Vor der Büchereitür sind die Hände zu desinfizieren.
  • Das Lesecafe bleibt geschlossen.
  • Halten Sie bitte die Verweildauer möglichst kurz!, damit alle Leser die Bücherei besuchen können.
  • Auch am Ein- und Ausgang sowie auf der Treppe ist der Abstand von mind. 1,50 Meter einzuhalten. Bitte warten Sie, bis die Treppe frei ist.
2021-08-16 team buecherei

16. August 2021: Unser Team aus der Bücherei: Christl Schraud, Melanie Ludwig und Carmen Kießling (von links) beraten junge und ältere Bücherwürmer. Die freundlichen Damen kennen sich im eigenen Lesestoff bestens aus und haben immer einen guten Tipp.

27. September 2017: Mit „Herzblut“ hat sich Silvia Weppert elf Jahre um die Thüngener Bücherei gekümmert. Im Kreise der Kolleginnen wurde sie von Bürgermeister Lorenz Strifsky und Stellvertreter Wolfgang Heß verabschiedet. Carmen Kießling und Christl Schraud betreuen seit dem gemeinsam mit Melanie Ludwig die Buchwürmer.

Im Bild vorne von links: Silvia Weppert, Carmen Kießling und Christl Schraud. Stehend von links: Bürgermeister Lorenz Strifsky und Stellvertreter Wolfgang Heß.

Der damalige Medienbestand:
358 Sachbücher
753 Schöngeistige Literatur
1.991 Kinder- und Jugendbücher
808 Digitale Datenträger (CD/DVD)
sowie 10 Abonnements von Fach- und Testzeitschriften

15. Februar 2008: Bürgermeister Klaus Enzmann verabschiedet Erika Schäfer (Bildmitte), die langjährige Leiterin der Bücherei, in den Ruhestand. Silvia Weppert (rechts) wurde ab dann von Carmen Kießling (links) in der Leitung der Bücherei unterstützt.

29. April 2006: Kristina Ackermann hält zur Eröffnung der Bücherei im Obergeschoß des Rathauses unter dem Motto „Erlebnis Lesen“ zwei Vorlesungen für Jugendgruppen.

Zur Wiedereröffnung im Mai 2006 hatten wir folgenden Bestand:

385 Sachbücher
697 Schöngeistige Literatur
1.513 Kinder- und Jugendbücher
121 Digitale Datenträger (CD/DVD)
sowie diverse Fach- und Testzeitschriften

25. Oktober 2002: Ein Blick zurück, als die Bücherei noch im Sitzungsraum des Gemeinderates im Erdgeschoß des Rathauses untergebracht war. Der damalige Medienbestand war:

etwa 750 Bände Sachliteratur
etwa 1.500 Bände Schöngeistige Literatur
etwa  2.400 Bände Kinder- und Jugendbücher
diverse Fach- und Testzeitschriften